Bad Flinsberg im Isergebirge
Eisenbahnen in Niederschlesien: Greiffenberg - Friedeberg - Bad Flinsberg
Prospekt der Kurverwaltung Bad Flinsberg mit Einlegeblatt 1934
(Zur Darstellung des Prospektes auf der Website wurde das Layout leicht verändert!)
Titelblatt hinten Titelblatt vorn
Bad Flinsberg, Aufgang zur Kurterrasse
Bad Flinsberg, Aufgang zur Kurterrasse
Bad Flinsberg, Leopoldsbad
Bad Flinsberg, Leopoldsbad
Bad Flinsberg, Im Kurpark
Bad Flinsberg, Im Kurpark
Bad Flinsberg, Blick in die Kurstrasse
Bad Flinsberg, Blick in die Kurstrasse
Am Stausee
Am Stausee
Iser-Moor
Iser-Moor

Heufuder-Baude
Heufuder-Baude
Der Stausee
Der Stausee
Hochmoor auf dem Iserkamm
Hochmoor auf dem Iserkamm
Gesamtbild
Gesamtbild
BAD FLINSBERG
IM SCHLESISCHEN ISERGEBIRGE

Den "Heiligen Brunnen" nannte das Mittelalter Bad Flins- bergs heilkräftige Quellen, die damals schon den Reisigen Erlösung von ihren Leiden brachten. In mehr als vier Jahr- hunderten bewährten sich die Trinkquellen des idyllischen Isergebirgsbades, in ihrer Art als höchstgelegenste Stahl- quellen Deutschlands, als deren wichtiges Bestandteil Kohlensäure und Hydroarsenat-Ion aus dem Titaneisen zu gelten hat. Im Verein mit den zahlreichen Quellen des Ober- und Niederbrunnens, die hochradioaktive, kohlensäure- haltigen Mineralquellen für die Bäder darstellen, üben sie bei Nerven-, Herz- und Frauenleiden ihre Heilkraft aus. Zu ihnen, die in den drei Bädern, dem Leopoldsbad, dem Marienbad und Ludwigsbad, gegeben werden, treten noch die als Spezialität Flinsbergs zu betrachtenden Fichten- rinden- und Eisenmoorbäder hinzu. Das günstige Klima, das - beeinflußt durch die gewaltigen Nadelholzwaldungen, die bis in den Ort hineinreichen - zu den Heilerfolgen wesentlich beiträgt, ist als äußerst mild zu bezeichnen. Das Gesamtbild der Heilanzeigen rundet sich somit und weist Heilerfolge nach für
  • l. Krankheiten des Blutes: Blutarmut, Schwächezustände, Drüsenerkrankungen;
  • 2. Nervenleiden: Nervenschwäche (Neurasthenie), Nervenschmerzen, Schlafmangel, unvollständige Lähmungen, Basedowsche Krankheit;
  • 3. Frauenkrankheiten: Menstruationsbeschwerden, dauernde Reizungen und Entzündungen, Beschwerden der Wechseljahre;
  • 4. Krankheiten des Herzens: Ausgeglichene Herzfehler, Herzneurose, Herzmuskelschwäche, Fettherz, Adernverkalkung;
  • 5. Rheuma und Gicht;
  • 6. Leiden der Atmungsorgane: Rachen- und Bronchialkatarrhe.
  • Den Kranken der Gruppe 6 steht ein neuzeitliches Inhala- torium für Fichtenrinde und Öle im Leopoldsbad zur Verfü- gung, und für das Wohl eines jeden Gastes sorgen sieben Badeärzte, denn der Gebrauch der Kur kann an einer so viele Kurmittel bietenden Heilstätte nie ohne Beirat der dazu berufenen Badeärzte durchgeführt werden.
    Das schöne Kurhaus, ein imposanter Bau inmitten prächtiger Anlagen des Kurparkes, in dem vom Mai bis September eine erstklassige Kurkapelle dreimal täglich konzertiert, bietet im bunten Wechsel mit den gesellschaftlichen Veranstaltungen der anderen großen Hotels Tanzabende, Feuerwerke und allen Komfort. Mit mächtigem Gebälk spannt sich die Wandelhalle vom Kurhaus zum großen Lesesaal, der wie der Kurbetrieb ganzjährig geöffnet ist.
    Nur Erholungsbedürftige finden in Bad Flinsberg eine Stätte der Entspannung, eine Sommerfrische köstlichster Art. Ihnen und den Touristen, als auch den Wintersportlern, die hier ein Skiparadies und eine Pflegestätte für Bob, Rodel und Eislauf finden, ist Bad Flinsberg der ideale Standort für alle Spaziergänge und größere Touren im Isergebirge. Nicht vergessen sei das große, im Wald liegende Strandbad, das alle Bequemlichkeiten und Erfordernisse eines modernen Freibades aufweist.

    Prospekte durch alle Reisebüros.
    - Auskunft und ausführlichen Prospekt durch:

    BADEVERWALTLTUNG BAD FLINSBERG. Ruf 404
    VERKEHRSAMT BAD FLINSBERG. Ruf 530


    Lageskizze

    WIE REISE ICH NACH BAD FLINSBERG?
    Bad Flinsberg ist Haltestelle der Strecke Greiffenberg (Schle- sien) - Friedeberg a. Queis - Bad Flinsberg. Greiffenberg liegt an der Hauptstrecke Berlin - Görlitz - Hirschberg - Breslau und ist Übergangsbahnhof für Bad Flinsberg. Fahrzeit von Berlin 5, Hamburg 8, Königsberg 15, Breslau 4, Dresden 4, Leipzig 6, Stettin 7 Stunden. Postautoverbindung mit Hermsdorf u. Kynast, Brückenberg, Schreiberhau und Marklissa.
    Gross-Iser, Die Hochmoore
    Gross-Iser, Die Hochmoore
    Bad Flinsberg, Niederbrunnen
    Bad Flinsberg, Niederbrunnen
    Bad Flinsberg, Marienbad
    Bad Flinsberg, Marienbad
    Bad Flinsberg, Das Strandbad
    Bad Flinsberg, Das Strandbad
    Bad Flinsberg, Das Kurhaus
    Bad Flinsberg, Das Kurhaus
    Bad Flinsberg, Wandelhalle
    Bad Flinsberg, Wandelhalle

    Titelblatt vorn
    Blick zum Heufuder
    Liegewiesen und Herz-Weg
    Liegewiesen -+- Herz - Weg
    Bad Flinsberg, Im Kurpark am Leopoldsbad
    Bad Flinsberg, Im Kurpark am Leopoldsbad
    Kupfertiefdruck von F.A.Brockhaus, Leipzig
    Aufnahmen: Paul Wolff

    Einlegeblatt 1 Einlegeblatt 2

    Einlegeblatt 3 Einlegeblatt 4

    Copyright 2004
    Sammlung Joachim Heinig
    [Seitenanfang]


    ©12/2006, by Michael Liedtke vorherige Seite    zur Startseite